Zuhause gesucht: Unsere Rasselbande 2021/2022

Leni - eine der 9 jungen Racker und immer vorne mit dabei

 

Seit nun fast drei Monaten ist wieder einmal Welpen-Alarm auf der Quinta Eanna. Anfang November wurde die schwangere Hundedame Celine von ihrem Besitzer grausam in einem Erdloch entsorgt. Wie durch ein Wunder starb die tapfere Hündin nicht bei dem Sturz, sondern brachte in 7 Meter Tiefe 9 Welpen zur Welt – obwohl sie selbst schwer verletzt war.

Zum Glück wurden Anwohner auf das Gewimmer der Tiere aufmerksam, alarmierten uns und die Feuerwehr. Mit Leitern und Flutlicht konnten die zehn Fellnasen dann gerettet werden und kamen zu uns.

9 Welpen auf einen Streich und nur 8 Zitzen – eine ganz schöne Aufgabe für ihre Mama Celine! Zu Beginn war sie sehr dünn und geschwächt und brauchte Spezialfutter zum Aufpäppeln, damit sie für ihre Rasselbande immer genug Milch hatte. Trotz der schlimmen Erlebnisse ist sie total lieb und ruhig und eine ganz vorbildliche Hundemama. Und sie hat das super gemacht: Alle neun entwickeln sich prächtig und wachsen zu richtig tollen jungen Hunden heran!

Namen für die Kleinen waren mit Hilfe von Namenspatenschaften schnell gefunden (vielen Dank noch einmal an alle Namenspatinnen!). Und so rennen, toben und spielen nun drei Mädchen (Leni, Raven, Lisa-Luna) und sechs Jungs (Balou, Samson, Sancho, Simba, Mogli, Strolchi) auf der Quinta Eanna herum. Bilder von der Rasselbande seht ihr weiter unten.

Je älter die neun werden, desto lebendiger werden sie und desto mehr Unsinn stellen sie auch an – junge Hunde eben! Jeden Morgen vor dem Frühstück gibt es eine Spielstunde im Hof und wir üben auch schon Halsband anziehen. Da kann es auch schon mal vorkommen, dass die eine dem anderen sein Halsbändchen klaut und damit triumphierend über den Hof läuft! 🙂 Aber eigentlich wollen alle nur das Eine: zwischendrin wenigstens einmal kurz auf den Arm und schmusen. Sie sind alle so liebebedürftig und jede(r) hat sein/ihr eigenes Schmusepersonal verdient. Wer möchte einem ganz tollen jungen Hund, der die Welt entdecken will, ein Zuhause geben?

Die ersten Schritte von unserer Seite sind getan: Alle sind entwurmt und haben die 1. Impfung erhalten. Wenn sie gegen Tollwut geimpft und gechippt sind, bekommt jede(r) ihren/seinen Pass und kann auf die Reise ins eigene Heim gehen.
Wir werden alle auf Facebook noch einmal einzeln vorstellen, damit ihr euch ein besseres Bild von eurem Traumhund machen könnt.
Wenn ihr also euer Herz verlieren möchtet oder jemanden kennt, der/die einen super lieben jungen Hund sucht, meldet euch bitte bei uns. Ab März kann es losgehen!
P.S.: Das Spezialfutter für Celine und das Starterfutter für die Rasselbande sind leider nicht ganz billig, aber wichtig für die Entwicklung und die Gesundheit der Hunde. Notfälle wie dieser belasten unser Budget immer sehr stark. Wer etwas dazugeben möchte, kann das zurzeit ganz bequem über eine Spendenaktion in der App “feed a dog” tun (Titel: “Dramatischer Kampf um Welpen-Leben!” – Portugal). Über eine kleine Spende auf unser Bankkonto freuen wir uns natürlich auch sehr. Vielen lieben Dank an alle, die an uns denken und uns unterstützen!!
Leni übt Bellen
« von 18 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner